Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Wie häufig treten diese angeborenen Fehlbildungen auf?

angeborene Fehlbildung Prävalenz/
10.000 Geborene
Sachsen-Anhalt1
2018
Basisprävalenz/
10.000 Geborene
Erfassungsregion1
2006-2017
Basisprävalenz/
10.000 Geborene
EUROCAT2
2006-2017
Neuralrohrdefekte 4,5 9,17 10,15
Anencephalie 1,7 2,24 3,93
Spina bifida 2,3 5,54 4,99
Encephalocele 0,6 1,39 1,22
Microcephalie 1,1 3,82 2,71
Congenitale Hydrocephalie 6,8 5,30 5,62
Arhinencephalie/Holoprosencephalie 1,7 1,72 1,53
Anophthalmie/Microphthalmie 0,6 0,96 0,95
Microtie/Anotie 2,3 2,63 keine Angaben
Fallot Tetralogie 1,7 3,49 3,44
Transposition der großen Gefäße 4,5 4,35 3,50
Linksherzhypoplasie-Syndrom 1,7 2,72 2,77
Aortenisthmusstenose 6,8 5,64 3,86
Lippen- und Lippen-Kiefer-Gaumenspalte 13,6 13,04 8,76
Gaumenspalte 4,5 7,36 5,96
Choanalatresie 0,6 0,96 0,89
Oesophagusatresie/-stenose/-fistel 4,0 2,63 2,553
Dünndarmatresie/-stenose 1,7 1,77 0,96
Rectum-und Analatresie/-stenose 1,7 5,02 3,27
Hoden, nicht descendiert 9,1 7,83 keine Angaben
Hypospadie 19,9 22,35 17,71
Epispadie 0,0 0,33 keine Angaben
Indifferentes Geschlecht 0,0 0,72 0,64
Potter-Sequenz 3,4 2,63 1,25
Nierenagenesie, einseitig 5,7 6,07 keine Angaben
Zystennieren 7,9 7,31 keine Angaben
Ekstrophie der Harnblase 0,6 0,29 keine Angaben
Polydaktylie, präaxial 1,7 3,87 keine Angaben
Reduktionsfehlbildungen der Extremitäten
(obere und untere)
6,2 8,60 5,47
Zwerchfellhernie 4,5 2,48 2,874
Omphalocele 5,1 3,39 3,37
Gastroschisis 4,5 3,77 2,84
Prune-belly-Sequenz 0,6 0,76 keine Angaben
Down-Syndrom (Trisomie 21) 25,0 18,53 23,47
Patau-Syndrom (Trisomie 13) 1,7 1,19 2,20
Edwards-Syndrom (Trisomie 18) 7,4 3,87 5,70

1 Bezug: Lebendgeborene, Totgeborene, Spontanaborte ab 16. Schwangerschaftswoche, induzierte Aborte
2 Durchschnittswerte aller EUROCAT-Zentren
3 Q39.0-Q39.1
4 Q79.0

Letzte Änderung: 04.02.2020 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Logo FacebookBesuchen Sie uns auf Facebook!