Weltfehlbildungstag 2020

WBDD2020Anlässlich des weltweiten Tages der angeborenen Fehlbildungen veranstaltete das Fehlbildungsmonitoring Sachsen-Anhalt, als stetes Mitglied des globalen Aktionsnetzwerks „world-birth-defects-day“, am 03. März einen interdisziplinären Austausch, zu dem sowohl Ärzte und medizinisches Personal, als auch betroffene Familien und Interessierte eingeladen waren.

Erstmalig wurde in diesem Jahr die Fortbildungsveranstaltung „angeborene Fehlbildungen - Zwischen Trauer und Leben“ durch die Ausstellungseröffnung „Trauertattoo - Unsere Haut als Gefühlslandschaft“, in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Zentralbibliothek der Universitätsmedizin Magdeburg, bereichert. Trauer und Leben waren dabei die zentralen Themen, die sich als roter Faden durch die Veranstaltung zogen.

Weitere Informationen zu weltweiten Aktivitäten rund um den Weltfehlbildungstag finden sie unter www.worldbirthdefectsday.org.

Letzte Änderung: 20.04.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: