Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

G E S U N D ins Leben starten

Am 3. März 2015 ist der erste weltweite Tag der angeborenen Fehlbildungen. Nicht alle Fehlbildungen lassen sich verhindern, es gibt jedoch Möglichkeiten, das Risiko zu verringern.
Beachte dazu bereits ab Kinderwunsch folgende Regeln:

G eh regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen.
 
  • Lass dich schon bevor du schwanger wirst ärztlich untersuchen und nimm die regelmäßigen Kontrolluntersuchungen während der Schwangerschaft wahr.
E rnähre dich ausgewogen.
 
  • Achte auf eine ausgewogene Ernährung mit Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und wenig Fett.
S ei körperlich aktiv.
 
  • Bewege dich schon vor der Schwangerschaft ausreichend und vermeide Übergewicht.
U nterrichte deinen Arzt über eigene Vorerkrankungen und Medikamente.
 
  • Sprich mit deinem Arzt über eigene Vorerkrankungen und Erkrankungen in der Familie. Stimme dich zu Medikamenten (auch freiverkäufliche), die du einnimmst, mit deinem Arzt ab.
N imm keine Drogen, verzichte auch auf Alkohol und Zigaretten.
 
  • Drogen können das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen erhöhen und gefährden darüber hinaus das Ungeborene.
  • Die pränatale Alkoholexposition ist die häufigste vermeidbare Ursache von angeborenen Fehlbildungen. Das fetale Alkoholsyndrom beschreibt schwerwiegende Effekte, die auftreten können, wenn ein Kind als Fetus Alkoholeinfluss ausgesetzt war. Die Folgen können das Kind ein ganzes Leben lang einschränken.
  • Rauchen erhöht das Risiko für Durchblutungsstörungen in der Schwangerschaft. Damit steigt beispielsweise das Risiko für eine Frühgeburt.
D enke an Folsäure.
 
  • Nimm täglich 400 Mikrogramm Folsäure ein, bereits ab Kinderwunsch. Folsäure verringert das Risiko für das Auftreten von Neuralrohrdefekten, wie z.B. dem offenen Rücken.

Wenn du diese Ratschläge beachtest,
erhöhst du die Chance auf einen GESUNDen Start ins Leben für dein Kind.

Babybauch

Logo Facebook  Ein gesunder Start ins Leben

Letzte Änderung: 16.02.2017 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Kontakt
Cornelia Vogt
Sekretariat

0391-67-14174

monz@med.ovgu.de
 
 
 
 
 
Logo FacebookBesuchen Sie uns auf Facebook!